1995

1995 wird der "Bruderverlag Albert Bruder GmbH" in Karlsruhe, ein Holzbau-Fachverlag mit zwei Fachzeitschriften, einem Fachbuchsortiment und EDV-Programmen, eine 100%ige Tochter der Unternehmensgruppe Rudolf Müller.

Im gleichen Jahr feiern die Fachzeitschriften "Fassadentechnik - Know-how für Konstruktion und Montage" und die französische Trockenbau-Fachzeitschrift "Intérieur Systèmes" Première.

Première hat auch der "Rudolf-Müller-Preis", ein Architektur-Förderpreis, der in den neuen Bundesländern fortan jährlich zusammen mit Prof. Johannes Kister in Dessau ausgelobt wird.

Die Gruppe Rudolf Müller und der polnische Verlag Difin gründen gemeinsam den Baufachverlag "Difin i Müller" in Warschau. SSB Spezial Seminare Bau eröffnet eine weitere Niederlassung in Berlin.

Die erste CD-ROM "Who is Who in der Immobilienwirtschaft" erscheint.