1998-1999

1998 beteiligt sich die Gruppe Rudolf Müller am Architekten-Online-Dienst "BauNetz" der Bertelsmann Fachinformation in Berlin. Gleichzeitig realisiert die Unternehmensgruppe ihren eigenen Internet-Auftritt.

Das französische Verlagshaus Edial kauft zwei neue Fachzeitschriften hinzu: "Charpente Menuiserie Parquets" für den Holzbau und "Charpente Métallerie Serrurerie" für den Metallbau.

Im selben Jahr feiern die Fachzeitschriften "M&T Metallhandwerk" aus dem Coleman Verlag und "bauen mit holz" aus dem Bruderverlag ihr einhundertjähriges Bestehen.

Mit Beginn des Jahres 1999 erscheint "Der Architekt", das Organ des Bundes Deutscher Architekten BDA, in der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG.

Die Unternehmen "Verlagsgesellschaft Rudolf Müller Bau-Fachinformationen GmbH & Co. KG" und "Profil Bauzeitschriften Verlags GmbH" werden in die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG überführt. Innerhalb des Stammunternehmens werden die Verlagseinheiten "Architektur-Fachverlag", "Bau- und Ausbau-Fachverlag" und "Dach-Fachverlag" gebildet, die jeweils ein zielgruppenspezifisches Sortiment von der Fachzeitschrift über das Fachbuch, bzw. Loseblattwerk, dem Seminar bis hin zu elektronischen Medien anbieten.

Im April 1999 erwirbt Rudolf Müller die restlichen 25 Prozent am Immobilien Informationsverlag Rudolf Müller, der das Fachmedienangebot für die Immobilienwirtschaft verlegt.